Amnesty International Pressegruppe München und Oberbayern

Impressum | Login

Pressegruppe München und Oberbayern

StartseiteNoch 42 Tage

amnesty international

16.04.2011 - noch 42 Tage

Bedeutung der von Stacheldraht umhüllten Kerze

Auf die Entstehung von Amnesty angesprochen, erklärte der Gründer Peter Benenson: „Früher lagen die Konzentrationslager und Höllenlöcher der Welt im Dunkeln. Nun sind sie von der Amnesty-Kerze erleuchtet.“ Zum ersten Mal zündete Benenson diese Kerze am 10. Dezember 1961 in der Londoner Kirche St. Martin in the Fields an. An besagtem Jahrestag der Menschenrechte hatte er ein altes chinesisches Sprichwort im Kopf: „Es ist besser, eine Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“

DER GEBURTSTAGSCOUNTDOWN – 50 Tage, 50 Geschenke

Bald ist es soweit: Am 28. Mai 2011 feiert Amnesty International weltweit seinen 50. Geburtstag. Die Menschenrechtsorganisation kann auf eine bewegende Geschichte mit vielen kleinen und großen Erfolgen zurückblicken. Anlässlich dieses wichtigen Jubiläums hat die Münchner Pressegruppe 50 interessante Fakten, Hintergründe und Erfolgserlebnisse aus der 50-jährigen Geschichte zusammengetragen - darunter auch bewegende Einzelfälle und aktuelle Zahlen zur Menschenrechtssituation weltweit.

In aufeinander folgenden 50 Tagen veröffentlichen wir 50 kleine Geschenke in einem Countdown: Jeden Tag dürft Ihr Euch auf eine neue, informative Geburtstagsmessage auf unserer Homepage und unserer Facebook-Fanpage freuen.

Vielen Dank im Voraus für Euer Interesse – wir freuen uns jederzeit über Anregungen und Feedback. Ältere Beiträge findet man unter AI wird 50.

Bitte schon mal vormerken: Unsere MÜNCHNER GEBURTSTAGSFEIER findet am Samstag, 28.05. von 09 bis 19 Uhr auf dem Rindermarkt statt. Zahlreiche Gruppen des Bezirks München und Oberbayern werden mit eigenen, kreativen Ständen und themenspezifischen Ständen präsent sein. Natürlich sind nicht nur Mitglieder sondern auch alle Interessenten und Fans von Amnesty ganz herzlich eingeladen mitzufeiern.

Nähere Infos zur Veranstaltung folgen nach.

Herzlichst Eure Amnesty-Pressegruppe aus München